de
Select language
Safer Systems

SAFER-Systeme - Die richtige Reaktion auf einen chemischen Notfall.

Safer One

SAFER One® lässt sich mit mehreren chemischen Gas- und meteorologischen Sensoren sowie anderen Datenquellen integrieren, um eine einzige Überwachungsplattform mit einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche für die Anlage zu schaffen.

Reagieren Sie auf chemische Zwischenfälle - überall, jederzeit, schneller und intelligenter als je zuvor. Überwachen, modellieren und entschärfen Sie chemische Zwischenfälle in Echtzeit.

SAFER One (SAFER) Systems® ist die erste cloudbasierte Echtzeitlösung für die Reaktion auf chemische Notfälle, die die Zusammenarbeit von Anwendern in der gesamten Organisation, Fernreaktion, Szenario- und Benutzerverwaltung innerhalb einer einzigen integrierten Echtzeitplattform ermöglicht.

Ersthelfer wissen, dass Zeit ein kritischer Faktor ist - insbesondere bei der Freisetzung von Giftstoffen, wo Minuten, die bei der Reaktion eingespart werden, den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten können. SAFER One HR wurde entwickelt, um die Einsätze bei Vorfällen und Anlagen mit nur wenigen Mausklicks zu rationalisieren. So haben Einsatzleiter sofortigen Zugriff auf tragbare Gasmessgeräte wie AreaRAE und tragbare Messstationen - und das alles über eine einfach zu bedienende, browserbasierte Oberfläche.

Integrierte Plattform: Das Anlagenlayout wird auf Google Map® eingeblendet, wobei der Live-Verkehr und das Internet-Wetter integriert sind, um einen Echtzeit-Situationsüberblick über die Anlage zu liefern. Im Falle einer Freisetzung von Chemikalien wird das patentierte Ausbreitungsmodell auf dem Kartenbildschirm dargestellt, was die Koordinierung von Evakuierungs- oder Schutzmaßnahmen für die umliegenden Gemeinden erleichtert.

Systematischer Ansatz für Notfallmaßnahmen (SAFER) Systems® wurde 1981 gegründet und leistete Pionierarbeit bei neuen Modellierungs- und Integrationslösungen für chemische Verarbeitungsanlagen. Die Lösungen für die Modellierung der Ausbreitung von Chemikalien sowie für das Notfallmanagement und die Reaktion darauf verhalfen SAFER Systems schnell zu einem Markt für seine Produkte. Die Tragödie in Bhopal, Indien, im Jahr 1984, die Tausende von Todesopfern und viele weitere Verletzte forderte, schärfte das weltweite Bewusstsein für die Gefahren, die mit Prozessen verbunden sind, die gefährliche Chemikalien beinhalten. In den folgenden drei Jahrzehnten der Innovation und Integration hat SAFER Systems® Dutzende von Produkten für eine Vielzahl von Branchen und Organisationen entwickelt und eingesetzt.

Heute ist SAFER Systems® der weltweite Technologieführer für integrierte Echtzeitlösungen für das chemische Notfallmanagement. SAFER Systems® bietet Lösungen, die Anlagen bei der Planung, der Vorbereitung und dem Schutz von Leben, Eigentum und Umwelt in und um chemische Verarbeitungsanlagen unterstützen. Unsere Lösungen umfassen Produkte, die detaillierte PSM/PHA-Prozesse ermöglichen, um die Berichterstattung über die Einhaltung von Vorschriften und die Risikobewertung zu verbessern, sowie eine Plattform für die Echtzeitüberwachung und Ausbreitungsmodellierung. Die zusätzliche Integration von Live-Google Maps®, Verkehrsinformationen und Internet-Wetterdaten erhöht die Sicherheit des Standorts und seiner Umgebung noch weiter. SAFER Systems® integriert mehrere chemische Sensoren, Wetterstationen und andere relevante Eingaben in eine einzige Überwachungsplattform mit einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche. Darüber hinaus hält SAFER Systems® mehrere Patente für die Modellierung der Ausbreitung von Chemikalien, Verbrennungsanalysen und Partikelausbreitungsmodellen.

Im Notfall können die Lösungen von SAFER Systems® Frühwarnungen auslösen und die Freisetzung von Chemikalien dynamisch und in Echtzeit modellieren, um den Einsatzkräften in Notfällen und bei Gefahrguteinsätzen eine optimale Entscheidungshilfe zu bieten. Die Modellierungslösungen umfassen patentierte Kernmodule, die mit einem Klick die Lokalisierung der Leckagequelle, die Schätzung der Freisetzungsrate von Chemikalien sowie die Vorhersage der Richtung und der Geschwindigkeit, mit der sich die Chemikalienfreisetzung ausbreitet, ermöglichen. Eine zusätzliche mobile Integration mit der SAFER Mobile Response™ (SMR) App ermöglicht die mobile Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Ersthelfern und dem Sicherheitspersonal vor Ort. Alle Daten der Chemikaliensensoren und Wetterstationen stehen jederzeit zur Überprüfung zur Verfügung und ermöglichen die Nachbereitung von Vorfällen, die Erstellung von Berichten zur Einhaltung von Vorschriften, die Optimierung von Sicherheitsprozessen und die Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten.

Die skalierbaren, hochmodernen Lösungen von SAFER Systems® basieren auf jahrelanger akademischer Forschung, anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen, Dutzenden von patentierten Technologien und jahrzehntelanger praktischer Erfahrung. Mit den Produkten von SAFER Systems® können Industriezweige und Organisationen, die Gefahrstoffe herstellen, verarbeiten, lagern oder transportieren, die damit verbundenen Risiken besser einschätzen, sich gründlich auf die Möglichkeit einer Freisetzung gefährlicher Chemikalien vorbereiten und schnell die besten Möglichkeiten zur Minderung dieser Risiken bestimmen, wenn sie auf einen tatsächlichen Notfall reagieren. Die Skalierbarkeit der SAFER-Produkte bedeutet, dass sie sowohl für private Industrielösungen als auch für öffentliche kommunale, staatliche und nationale Lösungen geeignet sind.

Die Produkte von SAFER Systems® werden darüber hinaus durch Engineering- und technische Unterstützungsleistungen ergänzt, die sicherstellen, dass die Kunden den bestmöglichen Schutz und Support bei der Implementierung ihrer SAFER-Lösungen erhalten. Es steht eine Reihe von Supportleistungen zur Verfügung, darunter kundenspezifisches Engineering, technischer Support und kundenspezifische Schulungen. Unsere Ingenieure gehören zu den Besten ihres Fachs und verfügen über jahrzehntelange Erfahrung. Sie sind verantwortlich für die anfängliche Standortuntersuchung und den Lösungsvorschlag, jährliche Audits, Wartungsarbeiten und kundenspezifische Beratung. Das technische Supportteam bildet sich ständig mit Sensorherstellern und unserem Wissenschafts- und Entwicklungsteam fort, um unseren Kunden fachkundigen Support und Service zu bieten. Erst- und Wiederholungsschulungen für neue Kunden und neue Benutzer sowie für bestehende Kunden stellen sicher, dass unsere Kunden das Beste aus ihrer Lösung herausholen.

Der wachsende internationale Kundenstamm des Unternehmens umfasst viele der globalen Fortune-500-Chemie- und Ölunternehmen, Class-1-Eisenbahnen in Nordamerika, private und öffentliche Gefahrgut-/Feuerwehr-/Ersthelfer-Organisationen - einschließlich Abteilungen in US-Städten und -Bundesstaaten und kanadischen Provinzen sowie Zivilschutzbehörden in mehreren Ländern - und unabhängige Regierungsbehörden wie die NRC.

SAFER Systems® mit Hauptsitz in Westlake Village, Kalifornien, hat sich zum Ziel gesetzt, durch Innovation und Integration von Technologien der nächsten Generation auch weiterhin die GO TO-Lösungen für die Echtzeitüberwachung von Chemikalien und das Notfallmanagement anzubieten. Mit den patentierten Lösungen von SAFER Systems® können unsere Kunden Lecks früher erkennen, ihren Standort identifizieren, die Freisetzungsrate von Chemikalien abschätzen und modellieren, wohin die Freisetzung geht, wie schnell sie sich bewegt und wer in Gefahr ist.