de
Select language
Screen shot from News Zone´s YouYube video of the bush accident in Finland.
24 Aug 2018

Vier Tote beim Absturz eines Busses von einer Brücke in Finnland

de
Select language

Ein Bus ist von einer Brücke südlich von Kuopio in Finnland gestürzt. Vier Menschen starben bei dem Unfall, berichtet die Nachrichtenagentur STT.

Der Bus sei auf einem Bahngleis gelandet, so die Nachrichtenagentur.

"Der Bus fiel 7-10 Meter von der Brücke auf die Bahngleise. Es gab einen lauten Knall. Wir sahen sofort, dass einige der Fahrgäste tot waren. Der Bus war zwischen den Felsen eingeklemmt, und das Fahrzeug schwebte teilweise in der Luft. Das erschwerte die Befreiungsarbeiten", sagt Rettungsleiter Petteri Lintunen gegenüber SPT.

Vier Personen wurden schwer verletzt, während sechs mit leichten Verletzungen behandelt wurden, schreibt SPT. Weitere neun Personen wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Ein Zeuge berichtet dem finnischen Fernsehsender Yle, dass der Bus, in dem sich etwa 20 Fahrgäste befanden, mit hoher Geschwindigkeit über eine Rampe fuhr und sich fast auf zwei Rädern überschlug. Er stieß mit mehreren Autos zusammen, bevor er von der Brücke auf die Bahngleise fuhr.

Die Passagiere waren auf dem Weg zu einem Kurhotel, als sich der Unfall ereignete.

Fünf Pkw waren in den Unfall verwickelt, berichtet die Polizei in Ostfinnland gegenüber SPT.

Die Ursache des Unfalls ist unklar, aber die Polizei vermutet, dass es sich um einen technischen Defekt des Busses handeln könnte, schreibt SPT.

Die Präsidentin des finnischen Parlaments, Paula Risikko, hat den Familien der Toten ihr Beileid ausgesprochen, schreibt Yle.

Titelfoto: Bildschirmfoto aus dem YouYube-Video von News Zone über den Busunfall in Finnland.