de
Select language
Karl Heinz Banse is the new DFV President since February 27, 2021.  Photo: Matthias Oestrecher / DFV
04 Mar 2021

Karl-Heinz Banse ist zum neuen Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes gewählt worden

de
Select language

Karl-Heinz Banse ist der neue Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Der 58-jährige Niedersachse wurde auf der 67. Delegiertenversammlung mit 86 von 164 Stimmen gewählt. Die Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 verschoben werden und wurde stattdessen als Online-Veranstaltung am 27. Februar durchgeführt.

 

Bild: Matthias Oestreicher / DFV

Der DFV hat seit dem Rücktritt von Hartmut Ziebs im Jahr 2020 keinen gewählten Präsidenten mehr. Nachdem der DFV zwischenzeitlich einen amtierenden Präsidenten hatte, wurde nun Herr Banse ordnungsgemäß zum Präsidenten des größten deutschen Feuerwehrverbandes gewählt:

"Vertrauen zurückgewinnen, die Verbandsarbeit in den verschiedensten Bereichen des Feuerwehrwesens intensivieren, die Lobbyarbeit ausbauen, transparenter arbeiten und die Verbandsarbeit weiter professionalisieren", nannte Karl-Heinz Banse als die fünf Ziele seiner Präsidentschaft.

Die Amtszeit beträgt laut Satzung sechs Jahre. "Wir brauchen einen starken, einheitlichen und unabhängigen Dachverband", sagte er mit Blick auf die Zukunft.

Der Verwaltungsfachangestellte war bisher als koordinierender Brandschutzbeauftragter des Landes Niedersachsen tätig. Das Amt des DFV-Präsidenten wird als Ehrenamt mit einer entsprechenden Aufwandsentschädigung ausgeübt. Banse hatte sich gegen Dr. Karsten Homrighausen (Berlin) und Frank Kliem (Brandenburg) durchgesetzt.

Der Vorgänger im Amt des DFV-Präsidenten, Hartmut Ziebs aus Nordrhein-Westfalen, hatte sein Amt zum 31. Dezember 2019 niedergelegt. Die Neuwahl war wegen der Pandemie erst jetzt möglich. Die Mehrheit des DFV-Präsidiums (Vertreter der Vollmitglieder) stimmte für eine digitale Sitzung.

 

Bilder der Veranstaltung

Lesen Sie mehr auf Deutsch